Ankündigungen, Ausschreibungen, Platzierungen etc

8. 07.2017

Taufkirchener Turniertage 2017

Von |2019-12-23T19:11:43+01:008. Juli 2017|

WBO/LPO-Turnier (bis A**) am 01./02. April 2017

Springen (bis M*) 08./09. April 2017

Dressur 30. September/01. Oktober 2017

Springen 07./08. Oktober 2017

Volti-Tag 14. Oktober 2017

auf der Reitanlage des RuF Taufkirchen Vils

                      

Ausschreibung WBO-Turnier & Zeiteinteilung
Ausschreibung Springen April, Zeiteinteilung und CUP-Infos.
Trainingsspringen
Ausschreibung Dressur Oktober
Ausschreibung Springen Oktober
Ausschreibung Volti-Tag 14.10.2017
 

Weitere Informationen sowie Ergebnisse der LPO-Turniere unter www.meldestelle-bayern.de.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

10. 05.2016

Taufkirchener Turniertage 2016

Von |2020-02-07T21:35:40+01:0010. Mai 2016|

Volti-Tag am 09. April 2016

Trainings-Springen 16. April 2016

Springen 16./17. April 2016

Dressur und Springen 10. – 12. Juni 2016

auf der Reitanlage des RuF Taufkirchen Vils

  Turnier springenDSC_0100                     Turnier Dressur196

Springen auf unserem neuen großen Platz, Dressur in der Halle
Ausschreibung Springen 17.04.2016. Aufgrund der hohen Nennungszahlen Beginn schon am Samstag. Zeiteinteilung
Ausschreibung Volti-Tag 09.04.2016. 
 
Ausschreibung Dressur/Springen 10.-12.062016. Zeiteinteilung

Weitere Informationen sowie Ergebnisse der LPO-Turniere unter www.meldestelle-bayern.de.

Plakat                                                                   PlakatRuFV2016_großes Turnier
 

21. 08.2015

Taufkirchener Turniertage 2015

Von |2016-11-22T19:13:23+01:0021. August 2015|

Dressur vom 22. – 23. August 2015

Springen (mit Obb. Meisterschaften) vom 28.-30. August 2015

auf der Reitanlage des RuF Taufkirchen Vils

TurnierSpringen                       TurnierDressur

mit neuem großem Platz.
genehmigte Ausschreibung Dressur und Springen.
Ergebnisse Dressur und Springen jetzt online!
Springen: Aufgrund der hohen Nennungszahlen müssen wir die Springpferdeprüfungen leider auf Donnerstag Nachmittag (27.08.2015) verschieben.
Weitere Informationen sowie Ergebnisse unter www.meldestelle-bayern.de.
Eine Absage der Turniere aufgrund der EIA ist derzeit NICHT im Gespräch! Auf der Reitanlage des RFV sind unterjährig keine Pferde untergebracht, die an der Reithalle vorhandenen Boxen werden lediglich für Veranstaltungen verwendet.
 
 
26. 12.2012

Eine tolle Jagdsaison 2012…

Von |2019-12-23T18:52:28+01:0026. Dezember 2012|

… geht zu Ende

Petrus ließ uns auch bei unserer Abschlussjagd im Schloss Schleißheim nicht im Stich und schenkte uns unerwartet einen Spätsommertag. Die dicke Unterziehweste konnte im Auto verbleiben. Das Schloss erstrahlte nach dem Abzug der letzten Nebelfetzen im besten Sonnenschein und sorgte für Wärme und im Voraus für gute Laune.

Auf dem Weg zum Schloss spielten sich die Jagdhornbläser von der „Anjagd“ ein, um dann im Schloss gleich richtig loslegen zu können. Sie hatten Verstärkung mitgebracht und es erklangen nicht nur die Jagdsignale, sondern wunderbare Jagdmusik, bestens intoniert und vorgetragen. Ein reitender Jagdhornbläser der Geißeltal- Beagle-Meute aus Sachsen-Anhalt sorgte noch für Höhepunkte während der Jagd. Er stimmte die Melodien an und die Jagdhorngruppe antwortete ihm im breiten Chor. Man konnte feuchte Augen bekommen. Damen und Herren in barocken Gewändern rundeten das festliche Bild ab. Als Toni Wiedemann mit Equipage und Foxhoundmeute vor dem Schloss einzog, wechselten wir zu ihm hinüber und empfingen ihn im Halbkreis.

RVF-Taufkirchen Jagdreiten 2012Die Jagdhörner erschallten und mit „Horrido“ und „packen wir ́s an, die Hunde voran“ brachen wir auf, bewegten uns um das Schloss herum und nahmen Tempo auf in den herrlichen Alleen des Schlossparkes. Der laubbedeckte Boden gab den Hunden und den Pferden bestes Geläuf. Wieder durch die Alleen und dann hinaus in die Weiten der Heide. Hier konnten wir bestens bei den Hunden reiten und sie bei ihrer Arbeit beobachten. Ein wunderbares Bild, wie sie ausschwärmten und eifrig wie die gesamte Saison hindurch dem Scent folgten.

Zum Schluss formierten wir uns in breiter Front in einer Linie rechts und links von der Meute in Richtung der Anhöhe. Die sich inzwischen dort eingefundenen Zuschauer zeigten sich tief beeindruckt und empfingen uns mit großem Beifall. Wir waren glücklich über die schöne Jagd und die wunderbare Saison. Zum Halali reichten wir uns die Hände und wünschten uns ein gesundes und fröhliches Wiedersehen im Neuen Jahr!
(Horst Fritscher)

Nach oben